Utaellamarie Peter

“…Und dann kam der Pinsel in mein Leben”

Nach langen Berufsjahren als Chemieingenieurin lief mir zufällig ein Pinsel über den Weg, der viel Farbe in mein Leben brachte.

Inzwischen arbeite ich als freischaffende Künstlerin und male bevorzugt in Acryl und Öl, lerne aber ständig neue Techniken kennen, die ich nach Bedarf einsetze.

Meine Arbeit ist zumeist figürlich oder halbabstrakt. Häufig beschäftige ich mich mit nichtmenschlichen Tierwesen in all ihrer erstaunlichen Vielfalt, die ich gern antropomorph gestalte um auf diesem Weg eine Verbindung zwischen den Arten herzustellen. Aber auch gesellschaftliche und (umwelt)politische Themen fließen in meine Arbeit ein

Diese Inhalte überraschend, mit visueller Beredsamkeit und trotz allen Ernstes manchmal auch witzig zu verbinden, das ist das Ziel meiner Malerei– ich fabuliere gern.

Neben der Malerei gestalte ich Plastiken aus Ton oder Pappmache.
Ich lebe und arbeite seit einigen Jahren mit Mann und zwei Hunden in Rheinhessen/Deutschland.

Mein Credo: Humor!!! Toleranz und Empathie

Presse